+31 20 303 38 60 Verfügbar Montag bis Freitag von 9 bis 17 Uhr info@netpharm.nl

Was ist Viagra 100mg?

Viagra 100mg wurde von Pfizer 1998 als erstes Medikament gegen Erektionsstörungen eingeführt. Es handelt sich um ein Medikament, das in Tablettenform mit Wasser etwa 30 - 60 Minuten vor der erwarteten sexuellen Aktivität eingenommen wird. Viagra 100 mg wurde erstmals in den USA zugelassen. Europa folgte nicht viel später. Einige Jahre nach seiner Einführung bekam Viagra Konkurrenz von u. a. Cialis.

Ist Viagra 100mg die maximale Dosis?

Ja. Neben Viagra 100mg ist das Mittel auch als Viagra 50mg Tablette erhältlich. Sie sollten nie mehr als 100mg pro Tag einnehmen. Mehr hat auch keinen Sinn: Die Erektion wird nicht besser, je mehr man einnimmt, aber die möglichen Nebenwirkungen nehmen zu. Für die meisten Männer sind 50mg und oft sogar 25mg ausreichend, um eine zufriedenstellende Erektion zu erhalten.

Viagra 100mg

Alternativen zu Viagra 100 mg

Lange Zeit war Viagra 100mg das einzige erhältliche Mittel. Aber nach einiger Zeit wurde Cialis auf den Markt gebracht. Der große Unterschied zu Viagra: es wirkt 48 - 72 Stunden. Für viele Männer war dies ein Grund zu wechseln. Mit Cialis war es nicht mehr notwendig, Sex zu planen, und der Sex wurde zu einem viel spontaneren Ereignis. Über diese Seite können Sie auch Cialis kaufen.

Wirkt Viagra 100mg gut bei Ihnen, aber Sie suchen eine günstigere Alternative? Probieren Sie dann Sildenafil aus. Dies ist eine billigere, generische Variante mit dem gleichen Wirkstoff wie Viagra. Sie können über diese Seite Sildenafil kaufen.

Unsere Kunden aus Österreich können hier Potenzmittel wie Viagra und Cialis und andere Erektionspillen bestellen.

Viagra gegen pulmonale Hypertonie

In 2005 wurde Viagra auch unter einem anderen Namen (Revatio) auf den Markt gebracht. Dieses Mittel wird bei pulmonaler Hypertonie oder zu hohem Blutdruck in den Lungen verschrieben. Wir beschränken uns auf dieser Website aber auf Viagra. Revatio ist auf dieser Website nicht erhältlich.

Wie wird Viagra verpackt?

Sowohl Viagra 100mg als auch Viagra 50mg werden in Durchdrückstreifen verpackt und dann in Pappschachteln mit 4 oder 8 Tabletten. Achten Sie immer auf das maximale Haltbarkeitsdatum und lesen Sie vor der Einnahme immer den Beipackzettel. Dieser muss in Ihrer Sprache enthalten sein. Online Viagra bestellen ist möglich über diese Website.

Viagra 100mg im Vergleich zu Cialis 20mg

Ist Viagra 100mg besser als Cialis 20mg? Diese Frage ist nicht allgemeingültig zu beantworten. Sowohl Viagra 100mg als auch Cialis 20mg haben besondere Eigenschaften. So wirkt Cialis viel länger und hat etwas weniger Nebenwirkungen. Aber es gibt auch Männer, bei denen Cialis gar nicht wirkt. Sie nehmen lieber weiterhin Viagra, weil sie damit die besten Ergebnisse erzielen. Lesen Sie hier mehr über ‘die beste Erektionpille‘.

Viagra 100 mg wirkt bei mir nicht. Was jetzt?

Wenn Sie die maximale Dosis von Viagra 100 mg ein paar Mal eingenommen haben und kein Ergebnis erzielt haben, dann kann vielleicht ein anderes Mittel eine Lösung bieten. Nehmen Sie dann kein Sildenafil, denn dies enthält den gleichen Wirkstoff wie Viagra. Es ist besser, Cialis oder Levitra auszuprobieren.

Haben Sie Diabetes oder einen hohen Cholesterinwert? Probieren Sie dann Levitra aus.

Dieses Mittel wirkt bei Menschen mit den genannten Erkrankungen am besten.
Zusätzlich zu Medikamenten gibt es auch noch andere Möglichkeiten wie eine Penispumpe oder Injektionen. Kontaktieren Sie dafür immer Ihren Arzt.

Wo kann ich Viagra 100mg kaufen?

Originales Viagra kaufen ist nur in einer anerkannten Apotheke möglich. Dies kann sowohl Ihre eigene oder eine Internet-Apotheke sein. Bitte beachten Sie aber, dass Sie Viagra 100 mg online auf einer verlässlichen Website kaufen. Bei Cialibestellen.de wissen Sie auf jeden Fall, dass Sie ein originales, genehmigtes Produkt auf der Grundlage eines gültigen Rezepts erhalten. Ihre Bestellung wird diskret von Europas größter Versandapotheke verschickt. Weiterlesen über Imitationen und Pfuschmittel.

Viagra 100mg und die Peyronie-Krankheit

Viagra 100 mg und die Peyronie-Krankheit (gutartige Verwachsung/Krümmung des Penis) ist häufig keine gute Kombination. 40-50 % der Männer, die an der Krankheit von Peyronie erkrankt sind, leiden unter einer Erektionsstörung. Die Ursache kann sowohl psychisch als auch physisch sein. Die Einnahme von Viagra 100 mg kann die Situation verschlimmern, denn kleine Schädigungen des Penis während der Erektion können die Situation verschlechtern. Wenn Sie unter dieser Erkrankung leiden, nehmen Sie dann nie einfach Viagra (oder ähnliche Medikamente), sondern konsultieren Sie in diesem Fall immer erst Ihren Arzt oder Internisten!

Power by

Download Free AZ | Free Wordpress Themes